Schönheitspflege mit Stil

Instituts-Portrait |

Bei bri Kosmetik in Uznach dreht sich alles um das Wohlbefinden der Kunden. Professionelle Styling-Tipps von Inhaberin Brigitte Schicker runden das Beauty-Angebot ab.

Schönheitspflege mit Stil

Es ist nie zu spät, um seine Träume zu verwirklichen!  Sie sind da skeptisch? Dann schauen Sie doch einmal in Uznach am Zürisee vorbei. Hier hat Brigitte Schicker ihren persönlichen Traum wahr gemacht: An ihrem 50. Geburtstag eröffnete sie mit einem Apéro bri Kosmetik und startete damit ihre zweite Karriere als selbstständige Kosmetikerin. Das war 2010. Seitdem führt sie voller Engagement und Freude ihr geräumiges Institut in zentraler Lage.

Der Mensch im Mittelpunkt

Nach ihrem Erfolgsrezept gefragt, muss die Fachfrau nicht lange überlegen: „In diesem Beruf ist es wesentlich, ein Gespür für den Menschen zu haben, der zu dir kommt, ihn ,abzuholen’ und ihm mit  Achtsamkeit zu begegnen“, so Brigitte Schicker, die am liebsten mit ihren Händen arbeitet und sich eher in der „klassischen“ Kosmetik daheim fühlt. Mit ihrer kompakten Pflegemarke erzielt Brigitte Schicker auch bei problematischen Hautzuständen wie Akne und Couperose gute Ergebnisse. Apparative Methoden wie Ultraschall und Mikrodermabrasion sowie moderne Anti-Aging-Treatments gehören ebenfalls zum Angebotsspektrum bei bri Kosmetik. Am häufigsten gebucht wird jedoch die „normale“ Gesichtspflege in klusive Wimpern- und Brauenstyling. Ein weiterer Behandlungsschwerpunkt ist die Haarentfernung, bei der Brigitte Schicker auf das Sugaring setzt. Auch hier schätzen die Kunden natürlich das fachliche Können „ihrer“ Kosmetikerin. Für viele von ihnen ist es jedoch mindestens genauso wichtig, dass sich Brigitte Schicker nach der Behandlung noch Zeit nimmt für sie, für „ein Käffeli und ein abschliessendes Gespräch.“ Diese persönliche Zuwendung ist es, die den Termin bei bri Kosmetik zu etwas Besonderem macht und für treue, zufriedene Kunden sorgt. „Mir geht es in erster Linie darum, für den Menschen, der zu mir kommt, da zu sein, ihm etwas Gutes zu tun“, betont die diplomierte Kosmetikerin.

Ganz für die Kunden da

Achtsamkeit und Zuwendung sind für sie nicht bloss wohltönende Trendwörter, sondern die zwischenmenschliche Basis, auf der sie jeden Tag ihren Kunden begegnet. Sie nimmt sich Zeit, hört zu, fragt nach: „Wenn die Kundin da ist, geht es einzig und allein um sie, sie steht absolut im Mittelpunkt.“ Für manche sei dies eine emotional sehr berührende Erfahrung: „Sie haben noch nie eine so uneingeschränkte Aufmerksamkeit erfahren und sind dann ganz gerührt.“ Die Freude daran, anderen eine Freude zu machen, hat schliesslich dazu geführt, dass es seit einigen Monaten einen weiteren Angebotsschwerpunkt bei bri Kosmetik gibt: die Farb- und Stilberatung.

Das Schöne hervorzaubern

Schon immer habe es ihr Spass gemacht, ihren Kunden mit viel Fingerspitzengefühl Tipps zu geben, wie diese ihr Aussehen durch eine andere Brille oder Frisur verbessern könnten – und sich dann über deren strahlende Gesichter zu freuen, wenn sie die Anregungen umgesetzt hätten. Um diese Beratungen auf ein professionelles Fundament zu stellen, absolvierte sie eine dreimonatige Ausbildung  zur Farb- und Stilberaterin. Zusammen mit ihrem Mann und Freunden baute sie zudem das Institut so um, dass ein Raum für das neue Angebot entstand. Dann konnte es losgehen!
Mit einem Apéro im Frühling 2018 wurde die Farb- und Stilberatung offiziell bei bri Kosmetik eingeführt: „Ich habe den Kunden alles genau erklärt und am Beispiel eines Mannes vorgeführt, wie eine solche Beratung abläuft und was sie bewirken kann“, erinnert sich Brigitte Schicker an diesen Event zurück und schmunzelt: „Alle haben regelrecht mitgefiebert und direkt gesehen, welche Effekte die unterschiedlichen Farben haben“. Seitdem bietet sie diese Dienstleistung sehr erfolgreich an. Wer sich „irgendwie“ unzufrieden fühlt mit seinem Äusseren und sich nicht sicher ist, welches Styling (Kleidung, Frisur, Make-up, Accessoires) das für ihn passende ist, sollte am besten die dreistündige Kombination aus Farb- und Stilanalyse buchen. Dabei beurteilt Brigitte Schicker gemeinsam mit der Kundin anhand spezieller Unterlagen Schritt für Schritt Eigenschaften wie die Form von Gesicht, Augenbrauen, Mund, Nase etc. Aus dem Ergebnis dieser detaillierten Analyse ergibt sich ausgehend von sechs Grundtypen der Stil der Kundin, also z. B. „natürlich-weiblich“ mit dem Hauptstil „weiblich“ oder „klassisch-zart“. Im Anschluss geht es an die Farb-Analyse mit speziellen Tüchern und Farbfächern. Sämtliche Unterlagen zu ihrem Farb- und Stil-Typ erhält die Kundin nach der Beratung als Dossier.

Die Mut-Macherin

Brigitte Schicker hat den für sie richtigen Weg gewählt. Heute, mit bald 58 Jahren, strahlt sie vor Energie und Lebensfreude – und bestärkt ihre Bekannten und Kundinnen darin, sich aktiv für ihre Träume einzusetzen: „Auch mit 50 kann man seinem Leben eine andere Richtung geben und etwas Neues anfangen – mit Fleiss, Mut und Leidenschaft.“

 

 

 

Von | Fotos: KOSMETIK international/Karin Maier; bri kosmetik

Ebenfalls für Sie interessant

Therese Hasler
Instituts-Portrait 16.07.2018
Kompetenz in Hautsachen
Instituts-Portrait 17.05.2018
Beauty & Wellness in Luzern
Instituts-Portrait 12.04.2018
Alles unter einem Dach
Instituts-Portrait 01.12.2017